Die Corona Krise zwingt uns aktuell alle zur sozialen Distanzierung. Zuhause bleiben heißt das Motto. Das brachte mich dazu, mir kreative Projekte für mein Zuhause zu überlegen. Einzige Bedingung war es, dass ich nur mit den Dingen arbeiten kann, die ich auch schon besitze. Denn nichts wäre weniger hilfreich, wenn ich dafür zum Baumarkt fahren müsste. Dann wären all die guten Vorsätze zum Schutz der anderen und zur Entlastung der aktuell sehr angespannten Situation in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen außerhäusliche Aktivitäten einzudämmen. Auch wenn es gerade sehr verlockend erscheint, all die unvollendeten Projekte in unseren Wohnungen endlich abzuschließen, wäre es meiner Meinung nach gerade nicht besonders solidarisch und wenig weitsichtig, JETZT damit zu beginnen und Großeinkäufe im Baumarkt zu starten…
für dieses Projekt benötigst du vor allem eins – Wolle und Garn. Ich habe außerdem noch einen ungenutzten Kork-Untersetzer zweckentfremdet und einen ehemaligen Makramee Ring verarbeitet.
Los gehts!

Zum Schluss kannst du mit einer Schere alle Fäden in Form schneiden. Entweder ganz gerade oder auch in Stufen oder rund. Je nachdem, was dir am besten gefällt.

Viel Spaß beim Nachmachen und wenn du Fragen hast, lass es mich gern wissen.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s